Es ist höchste Zeit, den Internetauftritt responsive zu gestalten

Schon seit 2015 belohnt Google Webseiten die «sogenannt» responsive gestaltet sind mit einer besseren Platzierung in der Suchmaschine. Doch was heisst das? Eine Webseite ist dann responsive, wenn sie so aufgebaut ist, dass Sie auf einem Computer, Tablet oder Handy optimiert dargestellt wird. Das heisst, Navigation, Bilder und auch Texte bauen sich auf den verschiedenen Geräten unterschiedlich auf. Sie können am Computer sehr einfach testen, ob die aufgerufene Webseite diese Bedingung erfüllt: Einfach das Browserfenster stark verkleinern. Wenn mit dem Inhalt der Seite nichts passiert und Sie nun auch seitwärts «scrollen» können, dann ist die Seite nicht mehr aktuell und sollte baldmöglichst ein Redesign erhalten. Wir unterstützen Sie dabei sehr gerne.


Roland Hartmann. Er ist seit Ende der 80er-Jahre aktiv in der Kommunikationsbranche. Er arbeitet in den verschiedensten Bereichen des Marketings und der Werbung und berät Kunden auch im Bereich Grafik, Design, Content-Management, Internet, Social-Media, Datenbanken, SEO-Optimierungen und APP-Entwicklungen.