Reputations-Management braucht Geduld und ist harte Arbeit

Wurde in der Vergangenheit negativ über Ihr Unternehme, Ihr Produkt oder über Sie persönlich berichtet. Erscheint dieser Beitrag bei einer Google-Suche zu dominant platziert? Sie haben es in der Hand. Mit einem umfassenden Reputations-Management können Negativ-Einträge mit der Zeit von den ersten Seiten der Google-Suche verschwinden und sich entweder komplett auflösen oder sie werden wenigstens auf weniger attraktive Positionierungen verbannt. Doch hierfür ist eine umfassende Planung nötig und beinhaltet verschiedene Kommunikations-Massnahmen wie Social-Media-Einsätze, Löschanträge, Pressearbeit und Reputations-Management.


Roland Hartmann. Er ist seit Ende der 80er-Jahre aktiv in der Kommunikationsbranche. Er arbeitet in den verschiedensten Bereichen des Marketings und der Werbung und berät Kunden auch im Bereich Grafik, Design, Content-Management, Internet, Social-Media, Datenbanken, SEO-Optimierungen und APP-Entwicklungen.